Formen und Abmessungen in der Geomantie


Formen und Abmessungen in der Geomantie

Auf Lager:4

CHF 21.00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


von Ewald Kalteiss

Masse und ihr Verhältnis zueinander entscheiden auch über Wohlfühlen oder nicht. Ein Gerichtsplatz/ -gebäude hat andere Schwingungen als eine Liebeslaube. Werden Abmessungen bestimmte Masse zugrunde gelegt, werden einer besonderen Eigenschaft zugeordnet sind, so kann diese dadurch verstärkt werden. Es ist eine radiaesthetische Aufgabe, die Geomantie nicht nur bei Gebäuden, Räumen und Plätzen, sondern auch im Garten und in der Wohnung zu nutzen. Materialien und auch die Abmessungen spielen eine grosse Rolle. Es solle gezeigt werden, wie sich hierbei Feng Shui und westliche Geomantie harmonisch verbindet. Bei den Planungen und der anschliessenden Messung kommt die H3-Antenne* zum Einsatz. Die Grundlagen geomantisch Wirkens sind: Formenresonanz - Materialresonanz - Abmessungsresonanz Unter Einbeziehung von: - akustische Wellen - hochfrequenten Wellen (bis in den Lichtbereich) - Oberflächen- und Körperwellen ergibt sich ein komplexes Zusammenspiel der drei Resonanzarten mit den zugehörigen Wellenlängen. Es soll aufgezeigt werden, wie im täglichen Leben dieses Wissen praktische Anwendung finden kann. Wie es möglich wird, sich ein harmonisches Umfeld zu schaffen, dieses gezielt gestaltet und genutzt werden kann. Radiaesthetische Kenntnisse sind dafür hilfreich.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Geomantie/Kraftorte, ENERGETICUM - OnlineShop